Maklerrecht

Für die Vermittlung von Verträgen werden häufig Makler eingeschaltet. Streitpunkt ist häufig, ob die Provision geschuldet wird. Dies hängt von verschiedenen Voraussetzungen ab. Ein Maklervertrag muss zustande gekommen sein, der Makler muss tätig geworden sein, durch seine Vermittlung muss der Vertrag (kausal). zustande gekommen sein. Was gilt jedoch, wenn der Vertragsgegenstand bereits bekannt war, oder beim Makler nichts unterschrieben wurde oder nur ein Expose entgegengenommen wurde? Alle diese Fragen können von uns für Sie geklärt werden.


 


Das könnte Sie auch interessieren



Aktuelles



Hier können Sie uns erreichen:


Wir wollen uns Ihr Vertrauen verdienen


Eberspächer Rechtsanwälte
Partnerschaft mbB
Friedrich-List-Straße 75
71032 Böblingen
Tel: +49 (0)7031/68120-0
Fax:
E-Mail: info@kanzlei-e.de
Kostenlose Kundenparkplätze in der Friedrich-List-Straße 75

Problem? Los!